C.C. Sèvre & Loire (Frankreich)

Die Gemeinden C.C. Loire-Divatte haben sich mit anderen Gemeinden (La Communauté de Communes et Vallet) zusammengeschlossen.
Unsere Partnergemeinde heißt seit 01.01.2017 C.C. Sèvre & Loire.
Dieses neue Gebiet hat 11 Gemeinden und mehr als 45.000 Einwohner.
Es besteht aus Divatte-sur-Loire (aus der Zusammenlagung der Städte La Chapelle Basse Mer und Barbechat), Mouzillon, La Boissière du Doré, La Chapelle-Heulin, La Regrippière, La Remaudière, Le Landreau, Le Loroux-Bottereau, Le Palete, Saint-Julien-de-Concelles, Vallet.

In der Mitte dieses Gebietes liegt eine Hochebene (65 bis 85 m Höhe), wo Ackerbau und Viehzucht betrieben wird. Sie ist umgeben von Hängen, an denen der Wein angebaut wird und die auf der einen Seite in ein breites Tal mit Gemüseanbau abfallen. Der Weinanbau, insbesondere der Muscadet, und das Gemüse sind die wichtigsten Produkte dieser Region. Die meisten Bewohner haben dort ihren Arbeitsplatz.

Seit 1971 ist das Amt Trittau mit C.C. Sèvre & Loire (vorm. C.C. Loire-Divatte) verschwistert. Die gegenseitigen Besuche finden im jährlichen Wechsel statt. Im Jahre 2002 haben wir hier in Trittau die 30-jährige Verschwisterung mit Frankreich gefeiert. Das Gymnasium Trittau und die Hahnheide Schule machen seit vielen Jahren einen Schüleraustausch mit Schulen aus dieser Region.

 

 

Frau Gaby Pulst ist die Vorsitzende des Arbeitskreises Frankreich. Weitere Informationen erhalten Sie von ihr oder von der Europabeauftragten des Amtes Trittau.